Vaginale selbstbefriedigung spiele im bett

vaginale selbstbefriedigung spiele im bett

..

Klinik sex geschichten beate uhse kostüme


vaginale selbstbefriedigung spiele im bett

Viele finden es deshalb angenehm, mit dem Handballen auf die ganze Region von Kitzler und Scheide zu drücken. Wenn es dir gefällt, kannst du währenddessen mit der anderen Hand deine Brüste, deinen Bauch oder die Innenseiten deiner Oberschenkel streicheln. Bei manchen Mädchen ist die Klitoris so empfindlich, dass sie sie nicht direkt berühren mögen. Sie finden es schöner, sie mit einer Decke oder einem Kissen zu reizen. Geh mit deinem Körper auf Entdeckungsreise und finde heraus, was dir Lust verschafft!

Normal ist, was gefällt! Du darfst bei der Onanie ruhig zu Hilfsmitteln greifen: Der Motor für deine sexuelle Erregung ist deine Fantasie, die sich während der Selbstbefriedigung meist verselbstständigt. So stellen sich Mädchen, die noch nie zuvor Sex hatten, vor, wie sie es mit ihrem Schwarm, einem Star oder einem völlig Fremden tun.

Und auf einmal ist die Lust da, den Penis in der Scheide zu spüren. Wer sich dann einen Finger oder einen penisähnlichen Gegenstand einführt, kann so den Sex zu zweit erleben — wenn auch nur in Gedanken.

Aber das Beste daran: Du kannst es tun, wann und so oft du es willst. Die schönste Nebensache der Welt: Wie hast du's am liebsten? Was denken andere Girls? Mehr zum Thema findest du auch im Sex-Forum von Mädchen. Aber der Duschstrahl ist mich zu schwach , da merk ich zu wenig. Am schönsten ist es wenn im Schwimmbad der harte Stahl der Massagedüse auf meinen Kitzler trifft.

Gestern war ich wieder dort und bin gleich wieder zu den Düsen. Ich hab micht mal ne Minute gebraucht bis ich zum ertsen mal gekommen bin. Eigentlich ist es mir etwas peinlich, sowas in der Öffentlichkeit zu machen, aber es ist so geil. Nachtrag Nun ich denke bei dir kommen da zwei Faktoren zusammen. Zum einen ist es ja an sich schon ein geiles Gefühl für die Frau wenn es was ihre Klitoris reitzt um zum andern kommt dann in einem Schwimmbad noch der Öffentlichkeits Faktor hinzu, das Gefühl etwas "verbotenes " zu machen.

Also ich denke von dem Stantpunkt aus ist es ganz normal was du da tust Oft steckt ja auch gar keine Absicht dahinter, sondern es ergibt sich einfach so und wirkt dann manchmal auch sehr anregend. Und schauen ist doch wohl erlaubt-anfassen ist was anderes!

Es gibt ja nicht nur die Leute, die schauen, sondern auch die, die sich gerne z. Und noch was, es soll Frauen geben, die sogar den Duschkopf abschrauben, und den Schlauch in ihre Vagina einführen Gutes, geiles Gefühl, solange frau vorsichtig ist und es nicht zu oft tut und keine Seife im Spiel ist. Ich wünsch dir schöne Orgasmen!! Nachtrag Beim zweiten Schwimmbadbesuch bist du wohl voll abgegangen, was Du bist wohl ziemlich bedürftig im Augenblick, na ja, ist doch toll, wenn du so geil bist.

Mich würde interessieren, wie du es dir sonst noch so machst und welche Phantasien du dabei hast! Am schönsten finde ich es , wenn ich mit der linken Hand die kleinen Schamlippen auseinander halte und mit dem Zeigefinger der rechten Hand meinen Kitzler massiere.

Dabei stehl ich mir immer vor ein Junge leckt mich. Hab auch schon meine Finger, Kerze etc. Dabei komme ich oft mehrmals hintereinender ohne ein Pause machen zu müssen. Und wie machst Du es?? Technik Hi Andrea, du willst wissen, wie ich es mir selbst mache, na gut Ich liege auf dem Bett auf dem Bauch, unter mir eine zusammengeklappte Nackenrolle.

Dann fange ich an mich dagegen zu bewegen und zu pressen. Meine Titten werden dabei ganz prall. Ich denke mir folgende Phantasie: Ich bin mal wieder bei meinem Frauenarzt und liege völlig nackt auf dem Gynäkologischen Stuhl. Der Arzt ist noch nicht da und so kann mich die Helferin schon ein wenig vorbereiten. Sie mag das und ich auch! Wenn ich schon so richtig klitschnass geworden bin und meine Flüssigkeit richtig heftig ist, dann kommt endlich mein Arzt herein.

Er ist auch schon ganz geil auf mich. Jetzt geht alles ziemlich heftig und schnell, er kann sich nicht mehr zurückhalten und steckt mir seinen Schwanz ganz fest und tief in die Vagina. Dann kommt er auch heftig zum Orgasmus.

Er sagt, das es mal wieder richtig gutgetan hat mit mir und verabschiedet sich bis zum nächsten Mal Während ich diese Phantasie habe, bewege ich mich gegen die Nackenrolle bis ich einen Orgasmus habe, der meistens so gut ist und so stark, das es mir erstmal genügt Das zu schreiben, hat mich übrigens auch sehr erregt, ich bin ganz nass geworden und werde mich jetzt gleich selbst befriedigen Selbstbefriedigung im Schwimmbad Hallo Andrea, bei mir hat das alles so mit ca 13 Jahren angefangen.

Zu der Zeit begleitete ich meinen Vater immer ungefaehr 2 mal in der Woche in der kaelteren Jahreszeit abends in's Hallenbad zum Schwimmen. Erstens schwamm ich schon immer gern und zweitens Mein Papa konnte natuerlich viel schneller und laenger schwimmen als ich und so begab ich mich nach meiner "Trainingsstunde" immer in's nebenangelegen Nichtschwimmerbecken.

Das Wasser war dort immer viel waermer und ich tollte und tauchte im Becken herum. In diesem Becken waren mehrere Unterwassermassageduesen an denen ich mich gelegentlich aufhielt. Ich war grad dabei mir den Ruecken massieren zu lassen als mein umherschweifender Blick an einem etwa gleichaltrigen Maedchen mir Pferdeschwanz und schon schoenen vollen Bruesten an der Nebenduese kleben blieb. Sie hing mit einem seltsam verklaerten Blick am Beckenrand und schien die Welt um sich herum vergessen zu haben.

Ich ging dann langsam seitlich zu Ihr hin und sah das Sie sich mit Ihrem Koerper genau ueber so einer "Duese" befand. Schnell ging ich dann an meinen alten Platz zurueck und versuchte so unbemerkt wie moeglich Sie zu beobachten, was Sie da tat war mir da dann schon klar.

Mit der Zeit wurde Sie immer unruhiger und Ihre Mundwinkel zuckten. Ich sah wie Ihre Knospen unter Ihrem Badeanzug immer haerter wurden. Irgendwann baumte Sich Ihr Koerper ploetzlich auf, und Sie zuckte mehrmals in sich zusammen.

Ihre Augen waren weit aufgerissen und aus Ihrem schmalen Mund vernahm ich im lauten Tumult ein unterdruecktes Keuchen. Dieser Vorgang wiederholte sich mehrmals und mit der Zeit wurde auch ich ein wenig unruhig. Irgendwann verliess Sie mit zufriedenem Gesicht das Becken. Jetzt wollte ich auch wissen ob das auch bei mir funktioniert. Ich schaute mich ein paar mal genau um ob auch niemand guckt und als ich mir sicher war ich bin unbeobachtet versuchte ich irgendwie auf den Wasserstrahl zu kommen.

Das war gar nicht so einfach denn der Druck war schon ganz schoen stark. Ich schwang mich dann darauf wie auf ein Pferd und versuchte vorsichtig meinen Unterleib auf dem Wasserstrahl zu plazieren. Das war gar nicht so einfach, ich wurde fast weggespuelt. Doch igrendwie gelang mir es doch meinen Koerper so zu plazieren dass das Wasser zwischen meinen Schenkeln untendurchfloss.

Ich senkte dann langsam mein Becken und als ich das erste mal mit dem "Strahl" in Beruehrung kam, musste ich einen spitzen Schrei ausstossen und wieder absetzen.

Das Gefuehl das ich hatte war so stark wie ich es vorher noch nie erlebt habe. Aber ich wollte "es" haben. Ich hielt es hoechstens 20 Sekunden aus, da musste ich wieder absetzen um mich zu sammeln. Das Becken war mittlerweile schon fast leer und ich war so total hochgepeitscht mit meinen Gefuehlen.

Ich musste an das Maedchen denken und was Sie gemacht hat. Ich nahm' dann ein paar neue Anlaufe und dann gings langsam immer besser. Mein Blick blieb an einem Jungen am Nachbarbecken kleben und ich glaube es dauerte hoechstens eine halbe Minute und dann spuerte ich das Pochen, die Haende verkrampften sich im Beckenrand und ich hatte so einen starken Hoehepunkt wie noch nie in meinem Leben.

Der Hoehepunkt war schon fast wieder abgeklungen und ich war am "absteigen" da war ich schon wieder oben, fast noch staerker und laenger als beim ersten Mal. Mein Herz pochte und mein Atem raste Ich wusste das eine Frau mehrmals "kommen" kann, aber ich hatte das bisher noch nicht erlebt. Ich war sonst immer mit einem Orgasmus zufrieden.









Auspeitschen sex deutsche gays


Nicht immer ohne schlechtes Gewissen. Viele Mädchen fühlen sich schuldig, weil sie glauben, etwas Verbotenes zu tun. So kannst du auch deinem Liebsten im Bett genau sagen, wie du gerne berührt werden möchtest. Jedes Mädchen hat seine eigene Masturbations-Technik - eine ultimative Gebrauchsanweisung, wie man sich am besten zum Orgasmus streichelt, gibt es nicht.

Du kannst selber austesten, was dir bei der Masturbation am besten gefällt. Die gesamte Gegend oberhalb, seitlich und unterhalb der Klitoris ist höchst empfindlich für sexuelle Stimulation. Viele finden es deshalb angenehm, mit dem Handballen auf die ganze Region von Kitzler und Scheide zu drücken. Wenn es dir gefällt, kannst du währenddessen mit der anderen Hand deine Brüste, deinen Bauch oder die Innenseiten deiner Oberschenkel streicheln.

Bei manchen Mädchen ist die Klitoris so empfindlich, dass sie sie nicht direkt berühren mögen. Sie finden es schöner, sie mit einer Decke oder einem Kissen zu reizen. Geh mit deinem Körper auf Entdeckungsreise und finde heraus, was dir Lust verschafft! Normal ist, was gefällt! Du darfst bei der Onanie ruhig zu Hilfsmitteln greifen: Der Motor für deine sexuelle Erregung ist deine Fantasie, die sich während der Selbstbefriedigung meist verselbstständigt.

So stellen sich Mädchen, die noch nie zuvor Sex hatten, vor, wie sie es mit ihrem Schwarm, einem Star oder einem völlig Fremden tun. Und auf einmal ist die Lust da, den Penis in der Scheide zu spüren. Wer sich dann einen Finger oder einen penisähnlichen Gegenstand einführt, kann so den Sex zu zweit erleben — wenn auch nur in Gedanken.

Erst nach einigen Tagen kam ich darauf, dass das ein Orgasmus gewesen war, aber schon in jenem Moment war es einfach himmlisch. Mit 15 sah ich mir dann eines Tages, als meine Eltern nicht zuhause waren, meinen ersten Porno an — komplett nackt.

Mir gefiehl es gut, doch nur die wenigsten Videos machten mich richtig an und die Dauer der Selbstbefriedigung war kürzer, weil ich einfach irgendwann fertig war. Pornos sehe ich nur manchmal an, wenn ich das einfach mal total brauche. Ich wollte immer wissen, wie man ein orgasmus bekommt. Da war ich Dann kam ich zur Sache: Kreiseln um die klitoris — reiben auf die klitoris —und das immer wieder.

Ich bemerkte wie ich unten feucht wurde und führte vor Neugier mein Zeigefinger in die Scheide. Mit der anderen Hand grapschte ich meine Busen. Das stöhnen kam auf. Aber ich durfte nicht laut stönhen, denn sonst würde ich von meinen Eltern erwischt werden. Ich wurde schneller, rieb schneller auf die klitoris, atmete schneller grapschte schneller und meine Hüften konnten nicht aufhören schnell zu bewegen. Hy habe das gelesen und wollte euch was sagen.

Also meine Freundin hat in den winterferien bei mir geschlafen ich14 sie 14 und suf jedenfall als ich weggenickt bin war sie noch wach und als ich wach wurde merkte ich das etwas mich mit sanften finger berührte ich öfnete meine Augenlieder ganz leicht da sah ich sie ich tat weiter so als würde ich schlafen dann glitt ihre Hand langsam und vorsichtig zu meinen genitalien ich musste feststellen das ihre hände mein Glied berüherten ich tat weiter so als würde ich schlafen.

Wollte den dein Cousin dich mit Absicht befriedigen und habt ihr nachher auf über diese Sache gesprochen? Ich finde es gut, dass du so offen über deine Erfahrungen sprichst. Es ist ja teilweise immer noch ein recht ungeliebtes Thema, obwohl es eigentlich zum Kennenlernen des eigenen Körpers gut ist.

Dort wird über die Selbstbefriedigung von Mann und Frau berichtet. Notify me of follow-up comments by email. Notify me of new posts by email. Mein erstes Mal Selbstbefriedigung Geschrieben am Ich kann es also nur jedem Mädel empfehlen auch mal auszuprobieren: Fingern , Orgasmus , Selbstbefriedigung , Vagina. November at June at February at January at August at April at Nix mehr verpassen Abonniere die neusten Stories von meinerstesmal. Diese Website benutzt Cookies, um eine bestmöglichste Nutzererfahrung zu gewährleisten.

Akzeptieren Erfahren Sie mehr.

vaginale selbstbefriedigung spiele im bett

Sexparty duisburg private swinger sex


So kannst du auch deinem Liebsten im Bett genau sagen, wie du gerne berührt werden möchtest. Jedes Mädchen hat seine eigene Masturbations-Technik - eine ultimative Gebrauchsanweisung, wie man sich am besten zum Orgasmus streichelt, gibt es nicht.

Du kannst selber austesten, was dir bei der Masturbation am besten gefällt. Die gesamte Gegend oberhalb, seitlich und unterhalb der Klitoris ist höchst empfindlich für sexuelle Stimulation. Viele finden es deshalb angenehm, mit dem Handballen auf die ganze Region von Kitzler und Scheide zu drücken. Wenn es dir gefällt, kannst du währenddessen mit der anderen Hand deine Brüste, deinen Bauch oder die Innenseiten deiner Oberschenkel streicheln. Bei manchen Mädchen ist die Klitoris so empfindlich, dass sie sie nicht direkt berühren mögen.

Sie finden es schöner, sie mit einer Decke oder einem Kissen zu reizen. Geh mit deinem Körper auf Entdeckungsreise und finde heraus, was dir Lust verschafft! Normal ist, was gefällt! Du darfst bei der Onanie ruhig zu Hilfsmitteln greifen: Wir brauchen nur länger, wenn wir von unserem Partner nicht richtig stimuliert werden.

Doch jetzt sind wir allein, ohne Partner, und können uns genauso zum Orgasmus bringen wie wir es gerne hätten. Zuerst einmal solltet ihr euch eine ruhige Atmosphäre schaffen. Schaltet auch das Handy und die Klingel aus, um nicht unterbrochen zu werden. Streichelt euch an Hals, Brust, Bauch und im Intimbereich und probiert aus, was euch am besten gefällt.

Ihr seid am Drücker und könnt bestimmen, wie es weitergehen soll. Warum nicht mal die Stellung wechseln? Auf dem Rücken liegend kann ja jeder. Probiert ruhig alles aus. Legt euch auf den Bauch, streckt das Becken ein wenig in die Höhe und stützt euch mit den Schultern ab. Dann habt ihr die Hände frei — und könnt mit ihnen die Klitoris verwöhnen. Was ihr verwenden wollt, hängt ganz von euren sexuellen Vorlieben ab. Mit Vibratoren lässt sich unser Orgasmus gut hinauszögern, da sich Geschwindigkeit und Intensität kontrollieren lassen.

Sie werden meist für die klitorale Stimulation verwendet. Dildos dagegen dienen zur vaginalen Selbstbefriedigung. Wasser kann uns sehr viel Freude bereiten und uns zu einem unbeschreiblichen Orgasmus behelfen. Es gibt viele Arten, sich mit Wasser zu befriedigen. Ich senkte dann langsam mein Becken und als ich das erste mal mit dem "Strahl" in Beruehrung kam, musste ich einen spitzen Schrei ausstossen und wieder absetzen. Das Gefuehl das ich hatte war so stark wie ich es vorher noch nie erlebt habe.

Aber ich wollte "es" haben. Ich hielt es hoechstens 20 Sekunden aus, da musste ich wieder absetzen um mich zu sammeln. Das Becken war mittlerweile schon fast leer und ich war so total hochgepeitscht mit meinen Gefuehlen. Ich musste an das Maedchen denken und was Sie gemacht hat. Ich nahm' dann ein paar neue Anlaufe und dann gings langsam immer besser. Mein Blick blieb an einem Jungen am Nachbarbecken kleben und ich glaube es dauerte hoechstens eine halbe Minute und dann spuerte ich das Pochen, die Haende verkrampften sich im Beckenrand und ich hatte so einen starken Hoehepunkt wie noch nie in meinem Leben.

Der Hoehepunkt war schon fast wieder abgeklungen und ich war am "absteigen" da war ich schon wieder oben, fast noch staerker und laenger als beim ersten Mal. Mein Herz pochte und mein Atem raste Ich wusste das eine Frau mehrmals "kommen" kann, aber ich hatte das bisher noch nicht erlebt. Ich war sonst immer mit einem Orgasmus zufrieden. Ich vergass vor lauter Gefuehlen auch alles um mich herum und ich weiss nicht mehr wie oft es mir hintereinander gekommen ist, bestimmt mehr wie 5 oder 6 mal Ich haette von mir aus nicht mehr aufgehoert, aber irgendwann war ich dann so ueberreizt das ich aufhoeren musste.

Dieses "Ritual" machte ich von da an immer nach dem Schwimmen, ab und zu sah' ich dann auch andere Maedchen und Frauen die sich auf diese Weise "entspannten" Ich mache es heute gelegentlich noch auf diese Weise, weil dieser Orgasmus immer noch der staerkstste vom koerperlichen Empfinden her ist, den ich bereit bin zu empfinden.

Dieses Ereignis hat sich in meinem Unterbewustsein wohl damals schon sehr tief verwurzelt. Ich sehe heute noch manchmal die "Szene" des Maedchens in meinen Gedanken, dann wird alles ganz plastisch und lebendig und endet damit das ich mein Badezeug einpacke und na, den Rest kannst Du Dir ja denken.

Also Du siehst Du bist nicht die einzige Viele liebe Grüsse Dani. Selbstbefriedigung im Schwimmbad Viele Frauen und Mädchen befriedigen sich unter der Dusche, das ist nicht ungewöhnlich.

Ich denke aber, dass man kein "öfentliches Ärgernis" erregen sollte, weil man offensichtlich masturbiert, und b gelangt dann auch Scheidensekret ins Badewasser der anderen..

Selbstbefriedigung im Schwimmbad ich hab da jetz ma a frage Selbstbefriedigung im Schwimmbad für dich sind natürlich 2 kissen besser. Dann drehe ein wenig auf und warte bis mein bauch langsamm dicker wird, das ist so ein geiles gefühl. Es drückt zwar erst ein wenig doch das ist drotzdem so geil. Manchmal mache ich das auch im darm dabei schiebe ich den schlauch ca. Dann mache ich das wasser an ein bissien stärker passieren tut nichts keine sorge ausser einen druck beim füllen des darms und des margens.

Aber manche Dinge sollte man sich genauer überlegen. Da wäre zum ersten der Duschschlauch sich gegen Körperöffnungen halten mit Beachtung der Wassermenge und Strahl härte ist wohl nichts einzuwenden. Beim einführen schaut das schon anders aus.

Der Duschlauch hat zum halten der Verschraubung und auch als Dichtfläche dienende Umbördlung die aus Metall ist und scharfkantig sein kann.

Die Verletzungen können beim Einführen als auch beim Entfernen entstehen. Zweitens ich kann mir nicht vorstellen, dass das einfüllen von Wasser in den Darmtrakt, also Dick-, Dünn- und Zwölffingerdarm, bis in den Magen gut sein soll. Eine Entleerung des Magen- Darmtrakt erfolgt über den Magen ist aber bei sexuellen Handlungen nicht nötig. Es ist ausreichend wenn der Mastdarm gereinigt wird, denn tiefer dringt kein Finger Bzw. Penis in den Darm ein.

Selbstbefriedigung im Schwimmbad Ich frage mich, warum ein Forentroll namens Tom unter einem weiblichen Namen schreibt wahrscheinlich nimmt er diesen Nick um mit Mädels in anderen Foren zu plaudern, damit sie denken, er sei eine von ihnen , um seine pubertären Fantasien hier auszubreiten? Selbstbefriedigung im Schwimmbad Ja und es scheint so als sei es nicht nur ein Nick den er strapaziert. Das Tom unter weiblichen Namen veröffentlicht hat wird wohl auch daran liegen das man sich bei zu vielen Namen auch mal leicht vertut.

Selbstbefriedigung im Schwimmbad Was sind wir Menschen doch! Ein Wohnhaus grimmer Schmerzen! Ein Ball des falschen Glücks, ein Irrlicht dieser Zeit. Selbstbefriedigung im Schwimmbad Also als ich mich das erste mal im Schwimmbad selbst befriedigt habe, war ich 12 und habe das vorher in einem Sexheft das ich bei meinem Vater unter dem Bett gefunden habe gesehen.

Da lag ein Mädchen mit weit gespreitzten auf einer Wiese und befriedigte sich gerade selber, während alle um sie herum ihr dabei zusahen und selbst an sich herumspielten.

Allerdings war ich dafür viel zu feige und habe mich dabei in der Umkleidekabine eingeschlossen, wo ich dann auch nur ein paar Sekunden brauchte um zu kommen. Danach war ich dann fast jedes Wochenende schwimmen und bin mit jedem mal etwas "mutiger" geworden, so das ich heute mit 19 Jahren beim masturbieren sogar die Türe weit auflassse und insgeheim darauf hoffe dabei vielleicht mal von einem Jungen erwischt oder heimlich beobachtet zu werden.

Und auch wenn ich es mir heute zuhause manchmal in der Badewanne selber mache, lasse ich die Türe einen kleinen Spalt auf und warte darauf das mein Freund jeden Moment reinkommt und stöhne auch mittlerweile beim Orgasmus so laut, das jeder der mich hört wissen soll das ich gerade komme.

vaginale selbstbefriedigung spiele im bett